Vielfach gestellte Fragen beim Pelzkauf

Kategorie: Infothek    Veröffentlicht: 16.07.2015 - 16:20


Sie haben sich entschieden, sich einen Pelz zuzulegen ? Eine gute Entscheidung - nun gibt es sicherlich eine Reihe von Fragen, die Ihre Wahl beeinflussen können. Hier finden Sie Antworten auf vielfach an uns gerichtete Fragen. Haben Sie weitere Fragen und finden keine Antwort ? Dann kontaktieren Sie uns bitte - wir helfen Ihnen gerne weiter...

Wieviel muß ich für einen guten Pelz ausgeben?

Eine schwierige Frage: Im Grundsatz gilt „Qualität vor Quantität“. Wenn Sie sich für ein Stück aus einem renommierten Kürschnerbetrieb entscheiden können Sie sich gewiss sein, dass dieser Pelz nach bester handwerklicher Kunst hergestellt ist. Verzichten sollten Sie auf Pelze, die aus dem asiatischen Raum heraus angeboten werden – die hierzu verwendeten Felle stammen meist aus nicht artgerechter Haltung und sind minderer Qualität, genauso wie die Verarbeitung.

 

Macht es Sinn, nach gebrauchten Pelzen zu schauen?

Nach unserer Meinung ein klares JA. Vielfach werden –auch hier- Pelze angeboten, die nicht mehr getragen werden oder nicht mehr passen, jedoch in hervorragendem Zustand sind.

Und ein Pelz, der in einem qualifizierten Kürschnerbetrieb in liebevoller Handarbeit hergestellt wurde, ist einem neuen „Billig-Pelz“ aus China in jedem Fall vorzuziehen. Zudem haben Sie vielfach die Gelegenheit, ein Schnäppchen zu schlagen, und tolle Pelze in sehr gutem Zustand zu günstigen Preisen zu erstehen. Schauen Sie sich doch mal bei „gebrauchten“ Pelzen an unserer Pelzboerse um! 

 

Was ist der Unterschied zwischen weiblichen und männlichen Nerzfellen?

Weiblicher Nerz ist in der Regel leichter, weicher und geschmeidiger als männlicher Nerz. Zudem sind weibliche Felle glänzender, sehr seidig und zart und lassen sich besser verarbeiten und drapieren. Männliche Nerze werden meistens benutzt, um einen neuen Modelook zu kreieren, auch sie sind von hervorragender Qualität.

 

Ist ein geschorener Pelz so warm wie ein ungeschorener?

Ja. Die Wärme eines Pelzes wird durch die Unterwolle bestimmt, das als Isolierung dient. Selbst wenn die Grannenhaare geschoren sind, bleibt die Unterwolle intakt.

 

Beeinträchtigt das Färben eines Felles die Qualität?

Ja, aber nur minimal. Der Pelz ist vielleicht nicht mehr ganz so weich wie vorher.

 

Kann Regen den Pelz ruinieren?

Leichter Regen wird dem Pelz nicht schaden. Einfach in einen trockenen, gut durchlüfteten Raum hängen, aber nicht in die Nähe direkter Wärmezufuhr. Wenn der Pelz trocken ist, gut schütteln. Sollte Ihr Pelz komplett durchnäßt sein, sofort zur fachgerechten Behandlung zum Händler bringen, damit Öle auf die Lederseite des Pelzes aufgetragen werden können und die Geschmeidigkeit des Pelzes erhalten bleibt. In einigen Fällen muß das Seidenfutter erneuert werden.

 

Sind langhaarige Pelze wärmer als kurzhaarige?

Nein. Die Wärme wird durch die dichte Unterwolle bestimmt. Die Grannenhaare geben dem Pelzen sein individuelles, äußeres Aussehen.

 

Was kann ich mit einem alten Pelz machen, den ich von meiner Mutter geerbt habe?

Wenn der Pelz die Jahre über gut gepflegt worden ist (Aufbewahrung und Säuberung), gibt es viele Möglichkeiten. Der Stil kann in einen moderneren umgearbeitet werden. Der Pelz kann auch als Futter benutzt werden, wobei die Außenhülle in Mikrofaser, wetterfeste Seide, Cashmere oder Leder gearbeitet werden kann. Sie könnten den Pelz als Besatz auf einem Wollmantel, Anzug oder Pullover tragen. Pelzkissen oder Decken geben einer Wohnung immer einen Flair von Luxus.

 

Wie wehre ich mich gegen Kritik, weil ich einen Pelz trage?

Sie können stolz auf Ihren Pelz sein, denn dies ist ein Naturprodukt von einer verantwortungsvollen, durch Gesetze streng regulierten Pelzbranche. Es ist das Recht eines jeden, sich an den Qualitäten kostbarer, natürlicher Produkte wie Leder, Wolle, Seide, Daunen, und Pelz zu erfreuen.

 

Welches ist der richtige Pelz für mich?

DA haben Sie die Qual der Wahl….

Sie sollten sich zuerst einmal fragen, zu welchen Gelegenheiten, wann und wo Sie Ihren Pelz tragen möchten.  Sind Sie eher eine legerer Typ, sportlich oder elegant gekleidet? Möchten Sie Ihren Pelz täglich oder nur zu speziellen Anlässen tragen? Das Tolle an Pelz ist, dass Sie Ihren Pelz mit vielen Kleidungsstilen kombinieren können – tragen Sie beispielsweise Ihren Pelz zum Abendkleid ins Theater und am nächsten Morgen mit Jeans zum Einkauf. Sie werden sehen, Pelz ist eines der wenigen Kleidungsstücke, die sich vielfältig kombinieren lassen.

 

Egal für welche Art Pelz Sie sich entscheiden, einige grundsätzliche Dinge sollten Sie beachten:

Der Pelz sollte seidig glänzen (außer er ist geschoren, also samtartig). Er sollte dicht sein und die Felle sollten farblich und in den Haarlängen zueinander passen.

Die Nähte sollten sauber genäht sein. Säume müssen gerade fallen.

Wenn Sie einen ordentlich gefertigten Pelz anziehen, sollte er gut ausbalanciert, gleichmäßig und gleichzeitig bequem von Ihren Schultern hängen. Außerdem sollte ein moderner Pelz leicht sein.

Es sollte genug Nachgiebigkeit / Zügigkeit des Fells zu spüren sein, wenn man horizontale Spannung anwendet.